JugendgruppeDie Jugendgruppe der Feuerwehr Kulmbach wurde im Jahr 1983 gegründet. Da es damals noch keine zentrale Feuerwehr gab, wurden die Jugendlichen aus den Löschzügen 1 (Stadtmitte), 2 (Blaich), 3 (Mangersreuth) und 4 (Burghaig) für die Ausbildung zusammengefasst. 1997 wurden die verschiedenen Löschzüge

 

 

 

 

im jetzigen Feuerwehrgebäude in der E.C.-Baumannstraße untergebracht und die Ausbildung findet nun überwiegend dort statt.

Mittlerweile umfasst die Jugendgruppe 17 Jugendliche im Alter von 12-17 Jahren, davon 3 Mädchen. Der Dienstplan der Jugendgruppe beinhaltet zu einem sehr großen Teil Übungen und Ausbildungen, um für das spätere Arbeiten im aktiven Dienst der Einsatzgruppe bestmöglich ausgebildet zu sein. Außerdem beinhaltet der "Dienst" der Jugendlichen auch die Öffentlichkeitsarbeit und Anwerbung neuer Mitglieder, wie z.B. beim Family Fun Festival oder beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Kulmbach.

Von 1983 bis 2000 übernahm Michael Weich als erster Jugendwart die Ausbildung der Jugendgruppe. In den Jahren von 1983 bis 1991 wurde er hierbei durch seinen Stellvertreter Armin Gräf unterstützt.
Von 1991 bis 2000 wurde das Amt des Stellvertreters von Jürgen Müller ausgeübt.
Da Michael Weich im Jahr 2000 Stadtbrandmeister wurde, übernahmen Jürgen Müller, als Jugendwart, und Markus Babo, als dessen Stellvertreter, die Jugendgruppe.
Seit 2011 sind Jens Hasselmeyer und Marius Dippold die Jugendwarte und werden derzeit von 9 Betreuern bei ihrer Tätigkeit unterstützt. Zu Jugendgruppensprechern wurden im Februar 2011 Linda Müller und Christian Hochgesang gewählt.

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.